SIRP snc wurde 1980 von den Eheleuten Edoardo Rovera und Sandra Garnero sowie dem Ingenieur Carlo SIMONDI als Metallstanz- und Kaltverarbeitungsservice gegründet. Das Unternehmen basiert auf zwanzigjähriger Erfahrung, die der Geschäftsleiter Herr ROVERA in der Branche gesammelt hatte.
Der operative Hauptsitz befindet sich in S. Rocco Bernezzo mit einem Firmengelände von rund 500 Quadratmetern. Damals verfügte SIRP zur Unterstützung der drei Firmengründer über 4 mechanische Pressen von 80 bis 200 Tonnen und verschiedene Vorrichtungen zum Schneiden, Schweißen und Montieren.
1983 - Bau eines neuen Firmengeländes, das das bestehende verdoppelte, Anschaffung neuer Geräte und Einstellung von 4 Arbeitern
1990 - Umwandlung des Unternehmens von einer OHG zur GmbH. Bau des dritten Firmengeländes von 1000 qm. Aufstockung der Belegschaft um 5 weiteren Mitarbeitern
1992 - Eintritt in die Firma von Fulvio Rovera
1993 - Kauf des ersten kombinierten Trumpf-Lasers
1994 - Eintritt in die Firma von Emanuela Rovera
1995 - Erweiterung des Firmengeländes auf ca. 1400 qm für Lager und Schweißabteilung
1997 - Installation des 5-achs-Lasers "RAPID" von Prima Industrie
1998 - Schallisolierung aller in der Produktion befindlichen Pressen (14 Maschinen) und Installation des automatischen ABB-Roboterschweißsystems
2000 - Installation des neuen "Platin" -Lasers von Prima Industrie mit Be- und Entlademagazin
2005 - Eintritt in das neue Geschäft Coffy Vending im Bereich Vertrieb und Verkauf von Kaffeepadmaschinen
2007 - Kauf von 3500 qm Gelände und Bau des neuen Lagers von etwa 1200 qm mit Dach aus mit Photovoltaikfolie beschichteten Blechen mit einer Gesamtleistung von 50 kW
2010 - Ersatz der Asbestbedeckung bestehender Hallen durch Installation einer 150 kW Photovoltaikanlage
2011 - Die Eigentümer gründen die SIRP Energia srl mit dem Ziel, neue Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Quellen zu entwickeln und zu bauen
2011/12 - Installation von 2 ABB-Roboterschweißsystemen.
2014 - Installation einer neuen ABB-Roboterschweißanlage
2016 - Ing. Simondi verkauft seine Firmenanteile an die Familie Rovera, Sandra Garnero übernimmt die Rolle des CEO, im Oktober desselben Jahres stirbt Frau Garnero unerwartet. Edoardo Rovera übernimmt die Position des einziges Verwalters.
2017 - Ersatz des 2D-Laserschneidsystems durch ein neues Laserfasersystem, Installation einer neuen vollautomatischen 400-Tonnen-Servopresse
Derzeit verfügt SIRP ein Firmengelände von 13.000 qm, von denen 5.000 überdacht sind und beschäftigt 30 Mitarbeiter. Pro Jahr werden 3.000.000 Teile hergestellt, von denen 50% in 7 in das Europäische Ausland exportiert werden.